Der Verein Termine Projekte Vorstand Infos PDF Riederau Impressum
.


Verschönerungsverein Riederau 1902 e. V.

Der Verein

Im Jahre 1902 fand sich in Riederau ein kleiner Kreis von 25 Bürgern zusammen, die die Vorzüge der Landschaft um den Ammersee erkannten. Sie gründeten den Verschönerungsverein Riederau 1902 e. V. um das Ammerseegebiet für Erholung suchende Menschen zu erschließen.




Riederau - die historische Entwicklung

1126    Erste urkundliche Erwähnung eines Hofes in "Riderowe"
1606    "Riederaw" besteht aus drei Höfen
1876    Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Riederau
1898    Bau der Eisenbahn Augsburg-Weilheim mit Halt in Riederau
1900    Riederau erhält einen Dampfersteg
1902    Gründung des Verschönerungsvereines Riederau 1902 e. V.
1929    Bau der kath. Kirche St. Petrus Canisius
1936    Der Haltepunkt Riederau bekommt einen Bahnhof
1937    Errichtung des Rathauses

Riederauer Ansichten - Autograph Katrin Gabriel

Warum wurde aus einigen Höfen bald ein ganzes Dorf?
Um 1900 suchten die Städter in der Freizeit ein Leben in der Natur. Vor allem gut situierte Familien aus dem Raum Augsburg nutzten dies. Außer dem Panorama auf die 60 km entfernte Zugspitze, Fahrten mit dem Ausflugsdampfer und Segelboot, gab es am Ammersee eine weitere Attraktivität - nämlich große Grundstücke zu kleinen Preisen. Man kaufte diese, genoss die Sommerfrische mit Kind und Kindeskindern.

Nicht nur Familien aus Augsburg - auch Familien aus anderen Regionen Deutschlands - konnten sich ein Leben ohne den Ammersee nicht mehr vorstellen. Kunstmaler, Komponisten und Wissenschaftler zog es an den "See der Bauern, Bürger und Pfaffen".

Sie alle suchten am See Erholung und Inspiration, um Kraft für weitere Aufgaben zu tanken! Für manche wurde es Heimat und in ihrer kostbaren Freizeit engagierten sie sich, um Riederau zu strukturieren und mit Gleichgesinnten zu einem "liebenswerten Ort" zu machen: Mit Rad- und Wanderwegen, Ruhebänken und Strandbad, mit Kirche und Maibaum, mit Kinderhaus, Erholungs- und Schullandheimen.
 
Was war der Grund für die Vereinsgründung?
Mit der von König Ludwig II. im Jahre 1878 erteilten Zustimmung für eine Schifffahrt auf dem Ammersee und mit dem Bau der Eisenbahn zwischen Weilheim und Mering 1898 begann für die Bevölkerung die Erschließung des Ammerseegebietes, dessen Gegend ein herrliches Landschaftsbild bot mit seinen Wäldern, Wiesen und dem anziehenden Seeufer.

Der besondere Anlass für eine Vereinsbildung war der gegebene Umstand, dass um 1900 Mitglieder von Vereinen verbilligte Fahrkarten für Dampfschiff und Eisenbahn in Anspruch nehmen konnten. Manche Einheimische rechneten sich zudem lukrative Nebeneinnahmen mit den "Sommerfrischlern" aus. Hier setzte dann die Aufgabe der Verschönerungs- und Verkehrsvereine ein.

Der Verschönerungsverein Riederau 1902 e. V. heute
Der Verschönerungsverein arbeitet seit 1902 ständig am Erhalt und zum Wohl für Riederau. Die Erfolge unserer Bemühungen finden Sie in der nachfolgenden Liste aufgeführt! Es wäre wünschenswert, wenn viele Bewohner dies durch eine Mitgliedschaft im VVR unterstützen würden! Denn jeder Cent des Jahresbeitrages von nur ? 10 fließt in Verschönerung, Pflege, Verbesserung. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und unser Engagement ist ehrenamtlich. Ihre Mitgliedschaft ist zugleich auch Ansporn und Anerkennung für unsere Arbeit. Auch Spenden (steuerl. absetzbar) stützen die Weiterführung des Vereins und erhöhen das Gemeinwohl jedes Einzelnen.
 
Was hat der Verein in den letzten Jahren getan?
Bei Bedarf Unterstützung örtliche Vereine: Die Initiativen werden fortgesetzt. Stand April 2015


© Verschönerungsverein Riederau 1902 e. V. / info [at] vvr.riederau.net / Stand: 14.12.2015, Vers. 2.00.1